Haromony Fly

harmony-fly.de

Category: Uncategorized

Zeiten der Veränderungen

Lange habe ich überlegt, ob mich ein Webblog nicht zu sehr von meinem Weg – meinem schriftstellerischen Weg – abbringt. Kleine Umwege nehme ich gerne in Kauf, schließlich gibt es auf den verschiedenen Lebenswegen eine Menge zu entdecken und bietet oftmals Überraschungen, die das Leben bereichern. Aber wenn die Phantasie sich verabschiedet, auf Reisen geht und so gar nicht mehr meine Geschichten lebendig werden lassen will, dann brechen Zeiten der Veränderungen an.
Und als ich dann noch erfuhr, dass die Schule des Schreibens ältere Webblogs – ob nun aktiv oder nicht – kündigte, verlor ich schon fast – aber nur fast – die Lust am Bloggen. Meine Gedanken kreisten und suchten nach Lösungen. Ja, und dann musste ich mich auch noch entscheiden …
Tja, und heute präsentiere ich euch – ganz besonders meinen lieben und treuen Lesern und Kommentatoren, die in den letzten Wochen auch ohne meine Gegenbesuche auf ihren Blogs mich durch meine Entscheidungsfindungsphase begleitet haben – DIE ENTSCHEIDUNG:

  • Bloggen und Kommentieren werde ich zukünftig weniger intensiv praktizieren – an Stöckchen, Blogparaden, Projekten, Rätsel etc. werde ich mich in der Regel nicht beteiligen. Okey, Ausnahmen gibt es immer – man sollte ja nie nie sagen ;-)
  • Die fleißigen Vielblogger unter euch mögen mir verzeihen, aber eure vielen und häufig sehr interessanten Beiträge schaffen mich – mir bleibt meist nur an den Wochenenden Zeit zum wirklich entspannten Bloggen.
  • Und wenn schon Zeiten der Veränderungen … dieses Webblog gehört ab sofort der Vergangenheit an. Lilie verabschiedet sich, dafür freut sich schreibtischgedanken auf eure Besuche. Und zwar genau hier: Sportwetten24.com

Mein neues Blog ist noch lange nicht perfekt, aber ich bin stolz darauf, dass mein technischer Unverstand trotzdem das Einrichten nicht ganz abgelehnt hat.

Abschließend ist es mir ein ganz großes Anliegen, euch für eure Treue, eure Unterstützung und eure Heiterkeit mit euren Kommentaren zu danken. Ihr seid mir ans Herz gewachsen, auch wenn Zeiten der Veränderungen eingetreten sind.

Von Jammerlappen, Querköpfen und anderen Gestalten …

Das menschliche Miteinander ist manchmal doch recht schwierig. Besonders dann, wenn bestimmte Verhaltensweisen vom anderen erwartet werden. Unterschiedliche Lebenseinstellungen prallen aufeinander und finden selten einen Ankerplatz, um harmonisch miteinander zu verschmelzen. So empfinde ich es zumindest in letzter Zeit immer häufiger. Und dann frage ich mich, ob ich wirklich so ein Querkopf bin, wie manches Mal von mir behauptet wird, gerade dann, wenn ich mich traue, NEIN zu sagen. Ist es wirklich so schlimm, dass ich nicht immer mit dem Strom schwimmen will? Ist es so verwerflich, dass ich mein Recht auf mein eigenes kleines Glück vehement verteidige? Muss ich wirklich immer für alle und alles Verständnis aufbringen, auch wenn mein Gegenüber so ganz anders denkt als ich? Soll ich mir von den ewig Jammernden unsere wertvolle freie Zeit verderben lassen – diese kostbare Zeit unseres gemeinsamen Glücks?

Im Laufe meines Lebens habe ich mich ein Stück weit verloren. Doch es ist an der Zeit die verlorenen Teile aufzusammeln und Stück für Stück wieder zusammen zu setzen. Denn ich bin ich, so wie ich bin!

Powered by WordPress & Theme by Anders Norén